DFB-Pokal am Millerntor || Victoria Hamburg – VfL Wolfsburg 1-3

DFB-Pokal, Dienstag Abend, Flutlichtspiel am Millerntor – aber leider ganz ohne Beteiligung des FC St.Pauli.  Der Hamburger Oberligist Victoria Hamburg traf auf den Deutschen Meister der Saison 2008/2009 VfL Wolfsburg. Gut 8.500 Zuschauer waren an diesem Abend zum Spiel gekommen, wahrscheinlich in der großen Hoffnung Zeuge einer großen Pokalsensation zu werden. Schon in der 1. Runde hatte Victoria Hamburg ´ne Mannschaft aus dem Profibereich nach Hause geschickt. Gegen Rot-Weiss Oberhausen gewann man 1-0.  Diesmal blieb die große Überraschung allerdings aus.

In einem ziemlich müden Kick gewann der VfL Wolfsburg letztendlich verdient mit 3:1, ohne dabei aber auch nur annährend zu glänzen! Ein Doppelschlag durch Josué und Schäfer (52 min. und 55 min.) kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit, brachte den VfL auf die Siegerstraße.
20 min. vor Schluss gelang Rahn der viel umjubelte Anschlusstreffer für Victoria. Mehr gab es dann auch nicht zu sehen! Für einen Bundesligisten vom Format VfL Wolfsburg mit Ambitionen im oberen Tabellendrittel der Bundesliga zu spielen, war das an diesem Abend ganz schön wenig bis gar nichts. Im Endeffekt dürfte dann wohl nur das Weiterkommen zählen …

Das Schöne an diesem Abend war allerdings, dass ich mal ´nen Spiel von der Nordkurve aus verfolgen konnte. Das gab es auch schon lange nicht mehr. Und so ´nen Flutlichtspiel bietet auch immer nette Motive zum Fotografieren.

Fotos vom Spiel gibts hier:

Dieser Beitrag wurde unter Fussballspiele [Inland] veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>